Lexikon: Erdgas

Was ist Erdgas?

Erdgas ist ein brennbares Naturgas, das in der Erdkruste vorkommt und hauptsächlich aus dem Kohlenwasserstoff Methan besteht. Es gehört zu den fossilen Energieträgern. Erdgas wird in Europa erst seit den 60er Jahren als Energieträger und als Treibstoff genutzt. Zuvor wurde das Gas bei der Gewinnung von Erdöl verbrannt, da ein Transport zu aufwendig war.

Angezündeter Gasherd

Die Entstehung von Erdgas

Ähnlich wie Erdöl, entsteht Erdgas auch aus abgestorbenen Meeresorganismen, wie Algen oder Plankton. Diese sinken auf den Meeresgrund, wo sie durch den Mangel an Sauerstoff nicht verwesen können und sich mit der Zeit mit verschiedenen Sedimenten mischen. Es entsteht der sogenannte Faulschlamm (Sapropel), ein feinkörniges und bituminöses Sedimentgestein, dass sich nach einer Weile zu einem festen Muttergestein formt. Dieses Muttergestein wandert langsam in die Tiefe (bis zu einer Tiefe von 4000 Metern), wo es sich durch großen Druck und hohe Temperaturen in gasförmige Kohlenwasserstoff-Moleküle verwandelt (hauptsächlich Methan). Das Erdgas wandert anschließend wieder nach oben und setzt sich in porösen Schichten in der Erdkruste fest, bis es auf eine undurchlässige Erdschicht trifft. Dort entsteht dann eine neue Erdgaslagerstätte (oftmals in Kombination mit Erdöl). Der Großteil des heute verfügbaren Erdgasvorkommens ist dabei vor 15 bis 600 Millionen Jahren entstanden.

Die Gewinnung von Erdgas

Auch die Erdgasgewinnung ist mit einem immens hohen Aufwand verbunden. Zuerst müssen die Lagerstätten gefunden werden (Prospektion), bevor ihre Erschließung (Exploration) und schlussendlich die Förderung stattfinden kann. Schon bei der Prospektion arbeiten Geologen, Paläontologen und Sprengstoffexperten zusammen, um den genauen Ort einer Erdgaslagerstätte bestimmen zu können. Ist der Ort der Lagerstätte bestimmt, werden Bohrtürme für die Exploration errichtet, die einen Zugang zum Erdgas bohren. Ist der Zugang zu dem Erdgasreservoir erst einmal geöffnet, fördert sich das Erdgas durch den hohen Druck fast von selbst. Dabei wird Erdgas entweder in reinen Gasfeldern oder als Nebenprodukt der Erdölförderung gewonnen.

Mann hält leuchtende Glühlampe in der Hand. Daneben ein paar Stapel Geldmünzen

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Offshore-Gasförderung

Die Offshore-Gasförderung (engl.: vor der Küste) ist aufgrund der gewaltigen Erdgasvorkommen unter dem Meeresgrund wirtschaftlich sehr lukrativ und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Für die Offshore-Exploration und Produktion werden hierbei sogenannte Bohrinseln genutzt. Diese Bohrinsel werden dann nach der erfolgreichen Erschließung der Erdgaslagerstätten oftmals durch Förderplattformen ersetzt. Durch das sogenannte LNG (Liquified Natural Gas), ein gekühltes und verflüssigtes Erdgas, ist der Transport in Tankern auf dem Meer sogar kostengünstiger als durch Pipelines.

Onshore-Erdgasförderung

Bei der Onshore-Erdgasförderung kann man neben konventionellem Erdgas (Bohrungen in einer Tiefe von 4 bis 6 Kilometern) auch unkonventionelles Erdgas fördern. Bei der unkonventionellen Erdgasförderung, erschließt man Erdgasquellen aus Gesteinsschichten mit geringer Durchlässigkeit. Die Methode zur Förderung unkonventionellen Gases ist das Hydraulic Fractioning (hydraulisches Aufbrechen), kurz Fracking. Beim Fracking wird ein Gemisch aus Wasser, Sand und chemischen Zusätzen unter hohem Druck in die Gesteinsschicht gepumpt, um diese aufzubrechen und das Erdgas freizusetzen. Für die Erschließung einer Erdgasquelle werden dabei zwischen 8 und 19 Millionen Liter Wasser benötigt. Die Methode des Frackings ist hoch umstritten. Neben dem sehr hohen Wasserverbrauch fürchten Umweltschützer aufgrund des Einsatzes chemischer Zusätze eine Verunreinigung des Grundwassers. Das Verfahren und seine Langzeitfolgen werden nach wie vor erforscht und es werden umweltfreundlichere Varianten des Frackings getestet.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Haufen mit schwarzen Kohle-Stücken.

Lexikon: Kohle

Was ist der fossile Brennstoff Kohle im Detail?

Erdöl-Anlage bei Sonnenuntergang.

Lexikon: Erdöl

Was ist der fossile Brennstoff Erdöl im Detail?

Angezündeter Gasherd

Lexikon: Erdgas

Was ist der fossile Brennstoff Erdgas im Detail?

Kernkraftwerk mit aufsteigendem Rauch

Lexikon: Kernenergie

Was ist der fossile Brennstoff Kernenergie im Detail?

Laptop-Bildschirm, auf dem ein Analyseprogramm eine digitale Kurve zeichnet

Lexikon: Gaspreis

Was ist der Gaspreis und wie setzt er sich zusammen?

Kleiner Junge mit Brille, Hemd, Weste und Fliege sitzt am Schreibtisch. Den Kopf in die Hände gestützt und nach oben schauend. Neben ihm ein Stapel Bücher und Büro-Utensilien.

Lexikon: Auswahlkriterien

Worauf sollte man bei der Auswahl des Tarifs achten?