Verbrauchertipps: Sparen

Gasanbieter jährlich wechseln

Wer nicht jährlich den Gasanbieter wechselt, zahlt meistens hunderte Euro zu viel für sein Gas. Denn Neukunden werden mit attraktiven und günstigen Sondertarifen gelockt – auf Kosten der Bestandskunden.

Gaszähler mit Bargeldscheinen
  • Vor allem Verbraucher in der Grundversorgung zahlen deutlich mehr für ihr Gas
  • Mit einem jährlichen Wechsel des Gasanbieters lassen sich mehrere hundert Euro einsparen

  • Wer nicht selbst wechseln möchte, kann auf digitale Wechselassistenten zurückgreifen

Nur wenige Haushalte nutzen die Wechselvorteile

Ein jährlicher Gasanbieterwechsel kann die Haushaltskasse um bis zu fünfhundert Euro entlasten. Trotzdem wechseln weniger als zehn Prozent der deutschen Haushalte regelmäßig ihren Gasanbieter. Viele von ihnen befinden sich noch in der kostenintensiven Grundversorgung oder lassen sich seit Jahren vom selben Anbieter in einem viel zu teuren Tarif mit Gas beliefern. Vor allem die Angst plötzlich ohne Gas auskommen zu müssen, schreckt viele Verbraucher vor einem Gasanbieterwechsel ab. Dabei ist diese Sorge völlig unbegründet: Die durchgehende Gasversorgung ist gesetzlich vorgeschrieben und muss vom örtlichen Grundversorger garantiert werden. Sollte es also bei einem Gasanbieterwechsel zu Problemen kommen, springt der Grundversorger automatisch als Gaslieferant für den Überbrückungszeitraum ein.

Mehr zum Thema

Ein rosa Sparschwein. Vor ihm mehrere Stapel Geldmünzen.

Sparpotential ermitteln

Mit der kostenlosen Tarifprüfung erfahren Sie direkt wie viel Sie mit einem Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters sparen können.

Handschlag zweier Männer am Tisch. Unterlagen und Laptop liegen bereit.

Mehr als ein Preisvergleich

Wir gehen einen Schritt weiter und übernehmen die gesamte Tariforganisation – von der Prüfung bis zum Wechsel.

Mann sitzt auf dem Sofa mit Laptop auf dem Schoß.

Experten mit Erfahrung

Bei allen Fragen rund um die Themen Strom und Gas sind wir Ihr persönlicher Ansprechpartner – per Telefon, Mail, Post oder Fax.

Die schwarzen Schafe auf dem Gasmarkt

Viele Verbraucher entscheiden sich auch aus Angst vor versteckten Kosten gegen einen jährlichen Wechsel des Gasanbieters. Mit über 900 Gasversorgern am deutschen Gasmarkt verliert man schnell den Überblick und läuft Gefahr in Angebotsfallen unseriöser Anbieter zu tappen. Diese locken Neukunden oftmals mit besonders günstigen Angeboten und kassieren im Nachhinein mit fiesen Tricks ab. Versteckte Preiserhöhungen, nicht akzeptierte Kündigungen und verweigerte Bonusauszahlungen kosten die Kunden nicht nur viel Zeit und Kraft, sondern in der Regel auch viel Geld. Aus diesem Grund sollten die Verbraucher bei einem Tarifvergleich nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Seriosität des Anbieters achten.

Wechselassistenten schaffen Abhilfe

Wem der Wechsel zu aufwendig oder kompliziert ist, kann auch auf das Angebot des digitalen Wechselassistenten cheapenergy24 zurückgreifen. Dieser optimiert jährlich die Strom- und Gastarife seiner Kunden und übernimmt daneben auch die gesamte Vertragsorganisation – transparent, effizient und verbraucherfreundlich. Das Unternehmen prüft erst einmal kostenlos und unverbindlich den aktuellen Tarif. Anschließend können Interessenten selbst entscheiden, ob der Tarif ihnen gefällt. Nach der einmaligen Anmeldung müssen Kunden nur noch die jährliche Tarifempfehlung bestätigen, alles andere erledigt cheapenergy24. Ein Konzept, dass viele Verbraucher überzeugt hat. Auf Bewertungsportalen wie Kundennote ist das Unternehmen als Top-Dienstleister ausgezeichnet und hat eine beeindruckende Empfehlungsquote von einhundert Prozent.

Mann hält leuchtende Glühlampe in der Hand. Daneben ein paar Stapel Geldmünzen

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnlich eingerichtetes Wohnzimmer mit Couch-Garnitur und Bücherregal

Verbrauch richtig schätzen

Durchschnittlicher Stromverbrauch im Haushalt

Ortsschild mit der Aufschrift "aus der Region" mit blauem Wolkenhimmel im Hintergrund

Mehr zahlen für die Heimat?

Preischeck: Regionaler Stromanbieter

Frau sitzt verzweifelt am Tisch mit Laptop und Notizbuch.

Probleme beim Stromanbieterwechsel

Das sind die Ursachen!