Lexikon: Wärmepumpe

Lexikon: Wärmepumpe

Was ist eine Wärmepumpe?

Im Gegensatz zu Öl- oder Gasheizungen benötigen Wärmepumpen zum Heizen keinen Brennstoff. Stattdessen wandeln sie kühle thermische Energie aus der Umgebung in Nutzenergie um. Als Wärmequellen dient dabei die Umgebungsluft (Luftwärmepumpen), Grund- und Oberflächenwasser (Grundwasserwärmepumpen) oder das Erdreich (Erdwärmepumpen). Die gewonnene Energie kann anschließend zum Heizen oder zur Erzeugung von Warmwasser genutzt werden.

Eine Person hat die Hand am Temperaturregler einer Heizung. Auf der Heizung steht ein rosa Sparschwein.

© ALDECAstudio / Fotolia

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Eine Wärmepumpe funktioniert wie ein umgekehrter Kühlschrank. Im Inneren der Pumpe befindet sich ein Kältemittel, das mechanisch so verändert wird, dass es laufend mehr Wärme abgibt, als es aufnimmt. Dabei ist der Funktionskreislauf, unabhängig von der Art der Pumpe, immer gleich aufgebaut:

  • Im Verdampfer nimmt das flüssige Kältemittel die Umweltwärme auf und verdampft.
  • Anschließend wird das nun gasförmige Kältemittel im Kompressor durch mechanische Energie verdichtet, wodurch die Temperatur und der Druck erhöht werden.
  • Das Kältemittel gibt dann im Kondensator (Verflüssiger) seine Temperatur an den Heizkreis ab und erreicht wieder einen flüssigen Zustand.
  • Zuletzt wird der Druck im Expansionsventil (oder auch Entspannungsventil) wieder abgebaut und das Kältemittel gelangt zurück in den Verdampfer.

Für den Betrieb einer Wärmepumpe wird neben einer Wärmequelle zusätzlich auch noch Strom benötigt. Dafür gibt es spezielle Heizstromtarife, die durch vergünstigte Konzessionsabgaben und Netzentgelte in der Regel günstiger sind, als normale Tarife für Haushaltsstrom. Zudem werden für einen Zweitarifzähler Heizstromtarife mit einem unterschiedlichen Tag- und Nachtstrompreis angeboten, die Vorteile bringen können. Eine Tarifoptimierung ist aber auch hier zu empfehlen, da es zwischenzeitlich immer mehr Angebote gibt.

Mann hält leuchtende Glühlampe in der Hand. Daneben ein paar Stapel Geldmünzen

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren

Geldscheine und gestapelte Münzen liegen auf einem Schreibtisch. Daneben ein Kugelschreiber und eine Computertastatur.

Lexikon: Abschlag

Was bedeutet Abschlag in Bezug auf Strom & Gas?

Modernes Wohnhaus mit Garten. Eine Hand hält eine Lupe vor das Haus.

Lexikon: Jahresverbrauch

Was ist der Jahresverbrauch und wie hoch ist er?

Geldscheine und Münzen liegen auf einem Holztisch. Im Hintergrund ein Taschenrechner.

Lexikon: Sofortbonus

Was ist der Sofortbonus und wie wird er berechnet?

Geldscheine, Münzen und ein Taschenrechner liegen auf dem Tisch.

Lexikon: Neukundenbonus

Was ist der Neukundenbonus und wie wird er berechnet?

Gestapelte Geldmünzen mit kleinen Pflänzchen auf der Spitze.

Lexikon: Strom sparen

Wie kann man am besten Strom sparen?

Ein rosa Sparschwein. Vor ihm mehrere Stapel Geldmünzen.

Lexikon: Discount-Anbieter

Was sind sogenannte Discount-Anbieter?