Lexikon: Neukundenbonus

Lexikon: Neukundenbonus

Was ist der Neukundenbonus?

Der Neukundenbonus ist eine einmalige Wechselprämie bei Strom- und Gastarifen. In der Regel wird er nach einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten erstattet. Dabei richtet sich die Höhe des Bonus entweder prozentual nach den Jahreskosten oder es ist ein Fixbetrag festgelegt.

Geldscheine und Münzen liegen auf einem Holztisch. Im Hintergrund ein Taschenrechner.

© Grecaud Paul / Fotolia

Bedingungen für den Neukundenbonus

Der Neukundenbonus wird i.d.R. immer nach einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten ausgezahlt. Beendet man den Vertrag vor Ablauf der Erstvertragslaufzeit, entfällt der Bonus. Bei Verträgen, die über eine Laufzeit von einem Monat abgeschlossen werden, muss der Vertrag auch mindestens 12 Monate laufen, um Anspruch auf den Neukundenbonus erheben zu können. Und wie der Name schon erklärt, richtet sich der Neukundenbonus an Neukunden des Energieversorgers. Damit sind in der Regel, die Kunden gemeint, die innerhalb der letzten 6 Monate (für den betroffen Zähler) noch nicht von dem Versorger beliefert wurden.

Unsere Empfehlung: Jährlich den Anbieter wechseln

Mit attraktiven Angeboten, wie dem Neukundenbonus und dem Sofortbonus, versuchen Versorger neue Kunden zu gewinnen. Während im ersten Vertragsjahr die Preise durch die Boni sehr günstig sind, steigen die Energiekosten dann im zweiten Jahr durch den Wegfall der Boni. Aus diesem Grund sollte bei Verträgen mit Boni jährlich der Anbieter gewechselt werden, um der Kostenfalle zu entgehen.

Mann hält leuchtende Glühlampe in der Hand. Daneben ein paar Stapel Geldmünzen

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Neukundenbonus auch bei Kündigung?

In der Vergangenheit gab es bei einigen Versorgern immer wieder Probleme mit den Bonusauszahlungen nachdem Kunden ihren Tarif nach dem ersten Vertragsjahr gekündigt hatten. Der Bundesgerichthof hat daraufhin entschieden, dass Kunden trotz einer Kündigung nach 12 Monaten Anspruch auf den Neukundenbonus haben. Verbraucher müssen also keine Angst haben, keinen Bonus im Falle einer Kündigung zu erhalten. Die Verbraucher sind zur Auszahlung verpflichtet.

Unsere Verbrauchertipps

  • Dauerhaft sparen und jährlich Strom- und Gasanbieter wechseln
  • Auf keinen Fall Tarife mit Vorauskasse wählen
  • Keine Pakettarife

Das könnte Sie auch interessieren

Frau im Büro am Schreibtisch sitzend. Neben Aktenordnern steht eine Sanduhr aus Glas

Lexikon: Kündigungsfrist

Wie lange dauert die Kündigungsfrist?

Notizblock mit Kugelschreiber und Smartphone im Hintergrund.

Lexikon: AGB

Was sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen?

Ein rosa Sparschwein. Vor ihm mehrere Stapel Geldmünzen.

Lexikon: Discount-Anbieter

Was sind sogenannte Discount-Anbieter?

Kleiner Junge mit Brille, Hemd, Weste und Fliege sitzt am Schreibtisch. Den Kopf in die Hände gestützt und nach oben schauend. Neben ihm ein Stapel Bücher und Büro-Utensilien.

Lexikon: Auswahlkriterien

Was sollte man bei der Tarifauswahl beachten?

Geldscheine und Münzen liegen auf einem Holztisch. Im Hintergrund ein Taschenrechner.

Lexikon: Sofortbonus

Was ist der Sofortbonus und wie hoch ist er?

Ein schwarzes und ein rotes verpacktes Geschenk stehen nebeneinander.

Lexikon: Pakettarif

Was sind Pakettarife und was sollte man beachten?