Unabhängige Anbieterbewertung und Kundenmeinungen

BEV Energie Erfahrungen

Achtung! Der Anbieter BEV Energie ist insolvent! BEV Energie hat am 25.01.2019 Insolvenz angemeldet. Betroffene Kunden, die sich nicht um einen neuen Anbieter gekümmert haben, werden vom örtlichen Grundversorger beliefert.

Hier finden Sie weiterhin eine unabhängige Bewertung des Energieversorgers BEV Energie, die bereits vor der Insolvenz erstellt wurde. Unsere Experten bewerten anhand ihrer eigenen Erfahrungen und beziehen auch Kundenmeinungen und Bewertungsportale mit in ihr Urteil ein. Erfahren Sie hier alles Wichtige rund um BEV Energie: Angebote, Preise, Service, Probleme und Erfahrungen mit dem Anbieter.

Mann sitzt auf dem Sofa mit Laptop auf dem Schoß.

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der Wechselhelfer die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel.

BEV Energie Erfahrungen

Überblick zum Anbieter BEV Energie

Die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH, besser bekannt als BEV Energie, war ein Discountanbieter von Strom und Gas aus München. BEV Energie war ein unabhängiger Energieversorger und bot auch unter der Vertriebsmarke Enervatis Strom und Gas an.
Unsere Experten hatten BEV Energie als „nicht empfehlenswert“ eingestuft. Der Energieversorger gehörte zu den Anbietern mit den meisten Beschwerden auf Reclabox und auch Verbraucherorganisationen wie Stiftung Warentest rieten von einem Wechsel zu BEV Energie ab.

Günstige Tarife

Kurze Kündigungsfristen

Monatliche Abschlagszahlungen

Preiserhöhungen

Falsche Rechnungen

Probleme bei Kündigung

2 von 5 Sterne

„Nicht empfehlenswert“

BEV Energie Erfahrungen

Bewertung des Anbieters BEV Energie

Wir haben unser Gesamturteil in vier Kategorien unterteilt: Die Vielfalt und Attraktivität der Tarife, den Preis, die Verbraucherfreundlichkeit der Tarifkonditionen und den Kundenservice. Anhand dieser vier Kriterien sind wir für BEV Energie auf ein Gesamturteil von 2 von 5 Sternen gekommen.

Das Angebot

2 von 5 Sterne

BEV Energie bot bundesweit eine vielfältige Auswahl an Strom- und Gastarifen an. Allerdings stellte BEV Energie keine Ökostrom- oder Klimagastarife zur Verfügung und nur an ausgewählten Orten konnte man auch Gas vom Anbieter beziehen.

Der Preis

3 von 5 Sterne

BEV Energie hielt für Neukunden im ersten Vertragsjahr attraktive Tarifangebote bereit. Die Kosten stiegen im zweiten Vertragsjahr durch den Wegfall des Neukunden- und Sofortbonus sowie durch starke Preiserhöhungen jedoch drastisch an.

Der Tarif

2 von 5 Sterne

Die Tarifkonditionen von BEV Energie mit monatlichen Abschlagszahlungen und kurzen Kündigungsfristen erschienen auf den ersten Blick vernünftig. Das Manko: Für den Vertragsabschluss war ein Mindeststromverbrauch von 1.500 kWh pro Jahr notwendig und die Tarife hatten teilweise lange Vertragslaufzeiten von bis zu 24 Monaten.

Der Service

1 von 5 Sterne

Der Service von BEV Energie war nicht zufriedenstellend, da er sehr schwer zu erreichen war und sich nur mit großer Verzögerung zurückmeldete. Die Gestaltung der Webseite war unübersichtlich und intransparent.

BEV Energie Erfahrungen

Die häufigsten Probleme bei BEV Energie

Unsere Experten haben die häufigsten Probleme rund um Strom- und Gastarife bei BEV Energie zusammengetragen. Dabei haben sie sowohl ihre eigenen Erfahrungen als auch die Beschwerden von Kundenportalen wie Reclabox mit einbezogen.

Probleme bei Auszahlungen und Kündigungen:

Viele Kunden hatten Probleme bei der Auszahlung des Guthabens oder der Boni. BEV Energie verstieß des Öfteren gegen seine eigenen AGB und ließ gesetzliche Fristen einfach verstreichen. Auch Kündigungen wurden in einigen Fällen grundlos abgelehnt. Kunden mussten darauf achten, das Kleingedruckte ganz genau zu lesen.

Fehlerhafte, verspätete oder nicht erhaltene Rechnungen:

Sowohl bei den Strom- als auch bei den Gasabrechnungen klagten einige Kunden über Fehler oder Verspätungen. Häufig beschwerten sich Verbraucher auch darüber, dass sie keine Rechnung, sondern direkt eine Mahnung erhalten hatten. Rechnungen mussten immer genauestens unter die Lupe genommen werden.

Versteckte Preiserhöhungen:

Im Gegensatz zu anderen sogenannten Discountanbietern hielten sich die Beschwerden über Preiserhöhungen bei BEV Energie in Grenzen. Allerdings kam es auch hier zu starken Preiserhöhungen von bis zu 30 Prozent, besonders nach Wegfall der Preisgarantie. Den Kunden stand in einem solchen Fall ein Sonderkündigungsrecht zu. Die meisten bekamen aber gar nicht mit, dass die Preise erhöht wurden. Der Anbieter versteckte die Ankündigungen für Preiserhöhungen in Werbeflyern oder allgemeinen Informationsschreiben. Wer nicht jedes Schreiben genauestens durchlas, wunderte sich oftmals über deutlich höhere Kosten.

BEV Energie Erfahrungen

Kundenstimmen zu BEV Energie

„Nachdem der Anbieterwechsel einwandfrei durchgeführt worden ist, erwartet man vom Anbieter die Einhaltung seiner Zusagen in Bezug auf den Sofortbonus. Wenn man nun glaubt, dass der Anbieter von sich aus die Zahlung anweist, irrt man gewaltig. Erst nach mehrmaligen Anrufen und anschließender Abmahnung kam es zur Auszahlung. Nach einem Jahr ist nun der Neukundenbonus fällig. Auch hier benötigt der Kunde einen langen Atem. Mehrmaliges Telefonieren mit anschließender Abmahnung und Fristsetzung war wieder von Nöten. Das bringt mich auf den Gedanken, dass diese Vorgehensweise vom Anbieter kalkuliert ist, um darauf zu hoffen, dass der Kunde den einen oder anderen Bonus vielleicht vergisst. Bei der Rückzahlung aufgrund Minderverbrauch verhält es sich leider genau so. Mein Fazit: Finger weg!“

– Kundenbewertung vom 27.05.2018 –

„Der Anbieterwechsel bei der BEV aus der Grundversorgung heraus in einem anderen Bundesland als Bayern ist keinstenfalls zufriedenstellend. Über den Verzug des genannten Lieferbeginns wurde nicht infomiert, angeblich da die Kündigungsbestätigung des vorherigen Anbieters nicht vorlag. Auf Nachfragen wurde mir ein neuer Lieferbeginn einen weiteren Monat später zugesichert, der aus gleichem Grund erneut nicht eingehalten werden konnte. Bekommt die BEV keine sofortige Rückmeldung des vorherigen Anbieters, schließt sich wohl deren System und keiner fühlt sich verantwortlich, den Vorgang weiter zu verfolgen. Durch einen Anruf bei meinem Grundversorger stellte sich heraus, dass von der BEV nie ein Kündigungsantrag dort eingegangen war, sodass natürlich auch keine Rückmeldung kam. Als potenzieller Neukunde ist das alles mehr als ärgerlich. Ich hing über drei Monate in der teuren Grundversorgung fest und habe den Vertrag letztendlich aufgrund nicht erbrachter Leistung widerrufen müssen.“

– Kundenbewertung vom 16.01.2018 –

„Wechsel und Lieferung funktionierten reibungslos. Nach Aufforderung wurde auch der Bonus zügig ausgezahlt. Bei der Jahresendabrechnung lässt die BEV allerdings auf sich warten und schöpft die gesetzlichen 6 Wochen voll aus. Nach mehrmaligen Anfragen meinerseits und Vertröstungen bzw. Nichtreagieren durch die BEV denke ich, dass der Versorger mit meiner zu erwartenden Rückzahlung in Höhe von etwa 400 € noch ein wenig arbeitet. Schade eigentlich. Ein Wechsel zu einem anderen Versorger ist somit das Ergebnis für mich.“

– Kundenbewertung vom 08.12.2017 –

„Wechselprozess war ok. Telefonischer Kundenservice ist zumindest erreichbar, wenn auch in seiner Handlungsfähigkeit begrenzt. Die Rechnung sollte man genau prüfen. Der Sofortbonus wurde in unserem Fall erst nach schriftlicher Anforderung ausbezahlt. Gleiches Spiel nach 12 Monaten beim Neukundenbonus. Dieser war auf der Rechnung im Kleingedruckten zwar benannt, wurde bei der Rechnungsstellung jedoch außen vor gelassen.“

– Kundenbewertung vom 25.04.2017 –

BEV Energie Erfahrungen

Fazit zum Anbieter BEV Energie

BEV Energie bot attraktive Stromtarifangebote für das erste Vertragsjahr. Von einem Wechsel war trotzdem abzuraten. Aufgrund einer Vielzahl an versteckten Preiserhöhungen, Problemen mit Bonusauszahlungen bzw. Kündigungen und fehlerhaften Rechnungen stuften wir den Anbieter als unseriös ein. Auch Verbraucherorganisationen wie Stiftung Warentest rieten von einem Wechsel zu BEV Energie ab. Inzwischen ist BEV nach der Insolvenz im Januar 2019 nicht mehr auf dem Energiemarkt vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mädchen liegt auf dem Sofa mit einem Smartphone in den Händen.

Stromtarif mit Handy

Was steckt hinter den Angeboten?

Ein Pärchen sitzt lächelnd vor dem Laptop.

Check24 Alternative

Wie gut sind Vergleichsportale wirklich?

Mann sitzt am Schreibtisch mit Computer und Büro-Utensilien.

Verbraucherfragen

Wie viel Strom braucht der Computer?