Solche Fehler passieren immer wieder:

Die Gasabrechnung ist falsch!

Eine Prüfung der Gasabrechnung lohnt sich auf jeden Fall. Oftmals haben sich Fehler eingeschlichen, wodurch die Kosten schnell unerwartet hoch sind.

Mehrere Personen sind um einen Tisch versammelt. Unterlagen und Laptop liegen bereit.

© mooshny / Fotolia

  • Viele Fehlerquellen wiederholen sich und können einfach geprüft werden
  • Preiserhöhungen führen immer wieder zu falschen Gasabrechnungen
  • Zu hohe Gasabrechnung durch Tarifwechsel vermeiden

Die Gasabrechnung unter die Lupe nehmen

Wenn die Gasabrechnung wiedermal unerwartet hoch ausfällt, sollte man aufmerksam werden. Immer wieder berichten Verbraucher von falschen Gasabrechnungen, in die sich einige Fehler geschlichen haben. Bevor man eine kräftige Nachzahlung begleicht, sollte die Gasabrechnung unter die Lupe genommen werden. Welche Fehler wiederholt dazu führen, dass die Gasabrechnung falsch ist und welche Rechte man als Verbraucher dabei hat, erklären unsere Experten im Folgenden.

Falsche Gasabrechnung? Formale Fehlerquellen kennen!

Um eine falsche Gasabrechnung entlarven zu können, sollte man die häufigsten Fehlerquellen kennen. Schon der kleinste formale Fehler kann dazu führen, dass die Gasabrechnung falsch ist und ungewöhnlich hoch ausfällt. Daher sollte man prüfen, ob die Abrechnung an die richtige Person adressiert ist und die Kundennummer mit der eigenen übereinstimmt. Die in jedem Fall korrekte Kundenummer steht auf dem Vertrag mit dem Gasanbieter oder auf einer vorherigen Gasabrechnung. Eine weitere Fehlerquelle ist die Zählernummer des Gaszählers. Nur wenn sich die Zählernummer in der Gasabrechnung mit der eigenen deckt, stimmt auch der aufgelistete Gasverbrauch. Viele Verbraucher entdecken bereits an diesen Anhaltspunkten die Fehler in der Abrechnung und können so festmachen, dass sie eine falsche Gasabrechnung erhalten haben.

Mehr zum Thema

Ein rosa Sparschwein. Vor ihm mehrere Stapel Geldmünzen.

Sparpotential ermitteln

Mit der kostenlosen Tarifprüfung erfahren Sie direkt wie viel Sie mit einem Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters sparen können.

Handschlag zweier Männer am Tisch. Unterlagen und Laptop liegen bereit.

Mehr als ein Preisvergleich

Wir gehen einen Schritt weiter und übernehmen die gesamte Tariforganisation – von der Prüfung bis zum Wechsel.

Mann sitzt auf dem Sofa mit Laptop auf dem Schoß.

Experten mit Erfahrung

Bei allen Fragen rund um die Themen Strom und Gas sind wir Ihr persönlicher Ansprechpartner – per Telefon, Mail, Post oder Fax.

Inhaltliche Fehler bei der Gasabrechnung

Abseits der offensichtlichen Fehler gibt es weitere Irrtümer bei der Gasabrechnung. Wir empfehlen Verbrauchern, genau zu prüfen, ob die geleisteten Abschlagszahlungen mit dem Gesamtverbrauch verrechnet wurden. Dazu rechnen Sie einfach bisherige Zahlungen zusammen und kontrollieren, ob dieser Betrag vom Gesamtbetrag abgezogen wurde. Auch generell kann sich ein Rechenfehler in der Gasabrechnung verbergen, weshalb alle Auflistungen nachgerechnet werden sollten. Die Zählstände in der Gasabrechnung zu Beginn und Beendigung des Abrechnungszeitraums sollten zudem mit denen aus dem Vorjahreszeitraum verglichen werden. Insbesondere der Endablesewert aus dem Vorjahr muss mit dem Zählerstand zu Beginn der Abrechnungsperiode übereinstimmen.

Preiserhöhung als Grund für falsche Gasabrechnung

Wenn durch die Prüfung der bisher aufgelisteten Fehlerquellen keine Irrtümer gefunden wurden, kann eine Preiserhöhung durch den Gasanbieter der Grund für die hohe Abrechnung sein. Da Gasanbieter jedoch gesetzlich dazu verpflichtet sind, ihre Kunden über Preiserhöhungen rechtzeitig zu informieren, sollte man in diesem Falle bereits davon wissen. Alle Verbraucher, die unsicher sind, ob sich die Preise geändert haben, können den aktuellen Arbeits- und Grundpreis in der Gasabrechnung mit dem Preis aus der Vorjahresrechnung vergleichen. Falls hier eine Preiserhöhung stattgefunden hat, sollte man unbedingt nachvollziehen, ob der Gasanbieter die Änderung mitgeteilt hat. Denn eine versteckte Preiserhöhung gilt als nicht wirksam und der vorher vereinbarte Preis ist gültig. Was Sie im Falle einer unrechtmäßigen Preiserhöhung tun können, haben wir bereits hier zusammengefasst.

Gasabrechnung stimmt? Jetzt in den besten Gastarif wechseln!

Wenn Sie nun festgestellt haben, dass Ihre Gasabrechnung stimmt und sie dennoch enorm hoch ist, sollten Sie über einen Anbieterwechsel nachdenken. Möglicherweise ist der Gastarif schlichtweg zu teuer. Durch einen Wechsel hin zu einem fairen Tarif können bis zu 500€ jedes Jahr gespart werden. Da es gar nicht leicht ist, den individuell besten Gastarif zu finden, bieten wir unseren Rundum-Sorglos-Service an. Cheapenergy24 prüft nicht nur die Abrechnung seiner Kunden, sondern wechselt sie jedes Jahr in den jeweils besten Gastarif. Dabei übernimmt cheapenergy24 die komplette Tariforganisation – von der Kündigung bis zur Anmeldung beim neuen Gasanbieter.

Mann hält leuchtende Glühlampe in der Hand. Daneben ein paar Stapel Geldmünzen

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Glühlampen hängen herab mit Himmel und Wolken im Hintergrund

Was bedeutet HT und NT?

Typische Strombegriffe schnell und einfach erklärt

Frau im Büro am Schreibtisch sitzend. Neben Aktenordnern steht eine Sanduhr aus Glas

Verbraucherfragen

Wie lange haben Versorger Zeit für die Abrechnung?

Mädchen Liegt mit Taschenlampe und Buch unter der Bettdecke.

Ist Strom nachts billiger?

Verbraucherfragen einfach und schnell beantwortet