Verbraucherfragen

Stromanbieter mit Prämie: Lohnen sich die Angebote?

Stromanbieter mit Prämie sind bei Verbrauchern äußerst beliebt. Immer mehr Anbieter versuchen so das Rennen um Neukunden zu gewinnen. Neben technischen Gadgets gibt es oft Fahrräder, Waschmaschinen oder Kaffeevollautomaten zum Tarifabschluss geschenkt. Aber lohnen sich solche Tarife überhaupt? Was steckt hinter einem verlockenden Stromtarif mit Prämie?

Stromanbieter wechseln und Prämie erhalten

Stromtarife mit Prämie stehen derzeit hoch im Kurs. Seit der Liberalisierung des Strommarkts locken Stromanbieter mit günstigen Tarifen und Neukunden-Prämien als Bonus zum Stromtarif, um sich gegen die vielen Konkurrenz-Anbieter durchzusetzen. Während viele Verbraucher die Prämien für lukrativ halten, können Versorger mit den attraktiven Angeboten Neukunden gewinnen.

Stromanbieter werben neben Sachprämien mit der Zahlung eines Sofortbonus oder Neukundenbonus.

Sachprämien erfreuen sich jedoch besonders großer Beliebtheit. Die Auswahl an solchen Prämien ist groß: Von City-Bikes über technische Geräte wie Tablets und Waschmaschinen bis hin zu Zeitschriften-Abos ist alles mit dabei.

Der Tarif „Strom Klima Plus“ von Yello bietet seinen Kunden beispielsweise gleich eine ganze Reihe von Sachprämien zur Auswahl, die sich durch verschiedene Zuzahlungen unterscheiden.

Was auf den ersten Blick verlockend wirkt, kann zur echten Verbraucherfalle werden. Auch Verbraucherschützer warnen vor diesen Angeboten, denn nur in ganz wenigen Fällen lohnt sich ein Stromtarif mit Prämie für Verbraucher wirklich.

Stromanbieter mit Prämie: Geschenk oder Abzocke?

Sachprämien erwecken beim Verbraucher oft den Eindruck, dass es sich dabei um ein Geschenk obendrauf handelt – quasi als Dank für das Vertrauen in den Stromanbieter. Bei genauerem Betrachten bringen die Tarife jedoch mehrere deutliche Nachteile mit sich.

Wer sich auf dem Markt nicht auskennt, wird sich schwer tun, die verschiedenen Stromtarife mit oder ohne Prämie miteinander zu vergleichen und ein lohnendes Angebot zu finden. Wir haben für Sie alle wichtigen Infos zusammengetragen, damit Sie nicht auf die Tricks von Stromanbietern mit Prämie hereinfallen.

Stromanbieter mit Prämie: So entlarven Sie die Verbraucherfallen

Auch wenn Stromanbieter mit Prämien beim Kunden oft den Eindruck erwecken, dass es sich dabei um ein zusätzliches Geschenk zu einem guten Stromtarif handelt, ist das in der Regel nicht der Fall. Meist wirkt sich der Tarif für den Verbraucher sogar negativ aus. Zu diesem Schluss kommt auch eine Untersuchung der Verbraucherzentrale.

Diese Gründe sprechen gegen Sachprämien beim Stromtarif:

  • Der Stromtarif mit Prämie ist im Vergleich zu anderen Angeboten deutlich teurer. Überprüfen Sie Grund- und Arbeitspreis gründlich!
  • Anders gesagt: Viele Tarife ohne Prämie sind so viel günstiger, dass Sie sich das Produkt von der Ersparnis leicht selbst kaufen könnten – ohne Zuzahlung.
  • Der angegebene Sachwert der Prämien entspricht oftmals nicht der Realität oder ist für den Verbraucher nicht erkennbar.
    Beispiel: Ein Messerset wird mit einem Prämienwert von 150 Euro beworben, kostet auf der Webseite des Herstellers allerdings nur 50 Euro.
  • In vielen Fällen haben Stromtarife mit Prämie deutlich schlechtere Konditionen, z. B. eine lange Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Eine attraktive Prämie kann leicht über versteckte Vertragsdetails hinwegtäuschen.
  • Durch die lange Laufzeit entstehen oft Mehrkosten: Als Verbraucher können Sie in dieser Zeit nicht zu einem günstigeren Stromtarif wechseln. Auch von attraktiven Bonuszahlungen, die Sie im ersten Jahr bei anderen Anbietern erhalten würden, können Sie durch die Bindung an den Stromanbieter mit Prämie nicht profitieren.
  • Bei vielen Sachprämien ist eine Zuzahlung nötig, um das Produkt zu erhalten. Durch unterschiedliche Zuzahlungshöhen bei unterschiedlichen Produkten wird das Angebot oft noch unübersichtlicher.
  • In einigen Fällen besteht die Gefahr eines Zweitvertrags. Beispiel: Sie schließen einen Stromvertrag ab, zu dem Sie irgendeine Form eines Abos erhalten (Zeitschrift, Pay TV etc.). Bei einigen Anbietern wurde neben dem Stromvertrag nun auch ein Abovertrag abgeschlossen. Wenn Sie nach einer gewissen Laufzeit den Stromvertrag kündigen möchten und Ihnen nicht klar ist, dass parallel z. B. ein Zeitschriftenabo läuft, kann es schnell teuer werden. Werfen Sie also unbedingt einen Blick ins Kleingedruckte, um solche Verbraucherfallen aufzudecken.

Tipp: Wer sich für einen Prämientarif entscheidet, sollte vorher die Angebote vergleichen (auch Stromanbieter mit Prämie vs. Stromanbieter ohne Prämie) und den Wert der Prämie überprüfen. Oftmals lohnt sich ein anderer Tarif mehr und man kann sich von der Ersparnis die Prämie selbst kaufen.

Beispiele für Stromtarife mit Prämie: Vom Handy bis zur Waschmaschine

Egal ob Laptop, Handy, Spielkonsole oder Haushaltsgerät – das Prinzip ist immer ähnlich. Warum lohnt sich ein Stromtarif mit diesen Prämien meist nicht?

  • Stromtarif mit Laptop:
    Laptops sind meistens teuer und heiß begehrt und dementsprechend auch beliebte Lockangebote der Stromanbieter. Auf den ersten Blick scheint eine monatliche Rate von 10€ günstiger als die teure Einmalzahlung beim Elektronikhändler. Erst auf den zweiten Blick erkennt man meistens, dass die Höhe des Tarifs den Wert der Prämie deutlich übersteigt.
  • Stromtarif mit Handy:
    Beliebte Prämien sind auch Smartphones, die oftmals schon für eine einmalige Zuzahlung zu erhalten sind. Beispielsweise erhält man das Samsung Galaxy S8 für 199€ zum Stromtarif bei Yello Strom. Dass der Tarif an sich allerdings verglichen mit anderen Anbietern so viel teurer ist, fällt erst bei genauerem Hinsehen auf.
  • Stromtarif mit Spielkonsole:
    Eine beliebte Zugabe von Stromanbietern mit Prämie ist eine Spielkonsole: Die PlayStation 4 erhalten Kunden für ca. 30€ bei verschiedenen Stromanbietern. Auch hier gilt wieder: Es wird durch eine im Verhältnis zum Wert des Produkts niedrige Einmalzahlung fällig, während die tatsächlichen Stromkosten steigen.
  • Stromtarif mit Haushaltsgerät:
    Eine Waschmaschine für unter 100€? Oder eine neue Kaffeemaschine ohne Zuzahlung? Auch mit Haushaltsgeräten werben Stromanbieter und führen damit die Verbraucher aufs Glatteis. Denn in Wahrheit kostet den Verbraucher das Gerät mehr als in jedem Elektromarkt – denn man zahlt monatlich für den Strom so viel mehr, dass es günstiger gewesen wäre, das Gerät selbst zu kaufen.

Lesen Sie hier alles Wichtige über Lockangebote mit Tablets.

Alternative zu Stromanbietern mit Prämie: Vom Neukundenbonus profitieren

Statt zu einem Stromanbieter mit Prämientarif zu wechseln, sollten Verbraucher eher Neukundenangebote mit Bonus wählen. Der Sofort- oder Neukundenbonus kann mehrere hundert Euro betragen. Neben dem Strompreis zählt hier auch die Seriosität des Anbieters und die Verbraucherfreundlichkeit der Tarifkonditionen, um nicht in Angebotsfallen unseriöser Stromanbieter zu tappen.

Wer sich nicht um den Wechsel kümmern möchte, kann auf das Angebot des digitalen Wechselassistenten von cheapenergy24 zurückgreifen. Dieser optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich die Strom- und Gastarife seiner Kunden. Neben dem regelmäßigen Wechsel übernimmt cheapenergy24 für Sie auch die gesamte Vertragsorganisation und hat Ihre Tarife immer im Blick. Dabei können Sie jedes Jahr bis zu 900 Euro sparen!

Unser Rundum-sorglos-Service für Sie!

cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernehmen wir die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel des Strom- oder Gasanbieters. Sie sparen mit unserem automatischen Wechselservice jedes Jahr bis zu 900 Euro und jede Menge kostbare Zeit!

cheapenergy24 Rundum-sorglos-Service

Das könnte Sie auch interessieren

Gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer mit Fernseher-Sessel, Couchtisch und Bücherregalen

Rund ums Gas sparen

Durchschnittlicher Gasverbrauch im Haushalt

Handschlag zweier Männer im Anzug am Tisch sitzend

Verbraucherfragen

Lohnt sich der neue eprimo Treue-Tarif?

Viele bunt verpackte Geschenke zusammengehäuft

Neukundenbonus als Geschenk?

Strom jedes Jahr wechseln