Unabhängige Anbieterbewertung und Kundenmeinungen

Simply Green Erfahrungen

Hier finden Sie eine unabhängige Bewertung des Energieversorgers Simply Green. Unsere Experten bewerten anhand ihrer eigenen Erfahrungen und beziehen auch Kundenmeinungen und Bewertungsportale mit in ihr Urteil ein. Erfahren Sie hier alles Wichtige rund um Simply Green: Angebote, Preise, Service, Probleme und Erfahrungen mit dem Anbieter.

Mann sitzt auf dem Sofa mit Laptop auf dem Schoß.

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der Wechselhelfer die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel.

Simply Green Erfahrungen

Überblick zum Anbieter Simply Green

Simply Green ist eine Marke der ENTEGA Energie GmbH und seit 2016 am deutschen Strom- und Gasmarkt tätig. Der Versorger bietet ausschließlich Ökostrom- und Klimagastarife an. Unsere Experten haben Simply Green als „nur bedingt empfehlenswert“ eingestuft, da sich der Tarif nur für Verbraucher lohnt, die den Anbieter nach zwölf Monaten wieder wechseln.

100% Ökotarife

Kurze Kündigungsfristen

Faire Preisgestaltung

Schlechte Erreichbarkeit

Kostenanstieg im 2. Jahr

Verwirrende Prämien

4 von 5 Sterne

„Nur bedingt empfehlenswert“

Simply Green Erfahrungen

Bewertung des Anbieters Simply Green

Wir haben unser Gesamturteil in vier Kategorien unterteilt: Die Vielfalt und Attraktivität der Tarife, den Preis, die Verbraucherfreundlichkeit der Tarifkonditionen und den Kundenservice. Anhand dieser vier Kriterien sind wir für Simply Green auf ein Gesamturteil von 4 von 5 Sternen gekommen.

Das Angebot

4 von 5 Sterne

Simply Green bietet bundesweit Strom- und Gastarife für Privat- und Gewerbekunden an. Die Tarife sind zu 100% Ökostrom- oder Klimagastarife. Allerdings ist bei den angebotenen Tarifen die Prämienauswahl etwas unübersichtlich gestaltet.

Der Preis

4 von 5 Sterne

Simply Green hat eine transparente, faire und übersichtliche Preisgestaltung im ersten Vertragsjahr. Das Unternehmen bietet ausschließlich Tarife mit Boni bzw. Prämien an, zwischen denen man frei wählen kann. Ab dem zweiten Jahr ist durch saftige Preiserhöhungen ein deutlicher Kostenanstieg festzustellen.

Der Tarif

5 von 5 Sterne

Die Tarifkonditionen von Simply Green sind mit monatlichen Abschlagszahlungen, fairen Vertragslaufzeiten (12 Monate) und kurzen Kündigungsfristen sehr vernünftig.

Der Service

4 von 5 Sterne

Simply Green hat eine hohe Weiterempfehlungsquote auf den gängigen Verbraucherportalen. Auch die Webseite ist übersichtlich gestaltet. Mit der Chat-Funktion auf der Webseite und via App ist der Kundenservice schnell und einfach zu erreichen. Einzig die Erreichbarkeit des Kundenservice via Telefon lässt zu wünschen übrig.

Simply Green Erfahrungen

Die häufigsten Probleme bei Simply Green

Unsere Experten haben die häufigsten Probleme rund um Strom- und Gastarife bei Simply Green zusammengetragen. Dabei haben sie sowohl ihre eigenen Erfahrungen als auch die Beschwerden von Reclabox mit einbezogen.

Probleme bei Bonusauszahlungen:

Bei vielen Kunden werden der Bonus bzw. die Prämie gar nicht oder verspätet ausgezahlt. Vor allem die Mindestabnahmemenge beim Strom von 1.000 Kilowattstunden pro Jahr übersehen viele Kunden bei Vertragsabschluss.

Tipp: Lesen Sie schon vor Vertragsabschluss das Kleingedruckte genau.

Fehlerhafte Abrechnungen:

In der Jahresabrechnung von Simply Green wird bei einigen Kunden falsch abgerechnet und der Bonus vergessen. Auch auf eine Rechnungskorrektur muss teilweise lange gewartet werden.

Tipp: Nehmen Sie Ihre Rechnung genauestens unter die Lupe und haken Sie bei Fehlern nach.

Starke Preiserhöhungen:

Simply Green erhöht im zweiten Vertragsjahr und nach Wegfall der Preisgarantie seine Preise um bis zu 25 Prozent. Kunden steht in einem solchen Fall ein Sonderkündigungsrecht zu.

Tipp: Lesen Sie jedes Schreiben des Versorgers genauestens durch und machen Sie im Falle einer Preiserhöhung von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch.

Simply Green Erfahrungen

Kundenstimmen zu Simply Green

„Bei der Schlussrechnung wurde der Neukundenbonus nicht aufgeführt, sondern erst auf meine Reklamation. Sonst gab es keine Probleme.“

– Kundenbewertung vom 19.08.2018 –

„Neukundenprämien werden hinter einem Mindestverbrauch versteckt. Wird dieser nur um 1 kWh unterschritten, so verfällt die Prämie. Vorsicht ist geboten! Preiserhöhung um 25% im zweiten Vertragsjahr als E-Mail-Anlage bzw. nur durch Aufruf des Kundenportals einsehbar. Leicht zu übersehen. Für mich: NIE wieder Simply Green.“

– Kundenbewertung vom 15.07.2018 –

„Leichter Anbieterwechsel. Guter Preis & immer freundliches Personal. Gut finde ich auch die Internetplattform, auf welcher man alle Vertragsdetails, Zählerstände und Rechnungen im Überblick hat.“

– Kundenbewertung vom 10.01.2017 –

„Simply Green war sehr bemüht, den Wechsel reibungslos über die Bühne gehen zu lassen (klappte leider nicht ganz, war aber nicht Simply Greens schuld). Kommunikation klappt ganz gut. Sehr gut ist die flexible Höhe der Abschläge, die man ganz einfach online verändern kann.“

– Kundenbewertung vom 27.09.2017 –

Simply Green Erfahrungen

Fazit zum Anbieter Simply Green

Simply Green bietet bundesweit Ökostrom- und Klimagastarife mit 12-monatiger Laufzeit an. Die Preisgestaltung im ersten Vertragsjahr ist fair und wird durch eine hohe Weiterempfehlungsquote in den gängigen Verbraucherportalen gestützt. Wir empfehlen ausschließlich Tarife von Simply Green mit Neukunden- und Sofortbonus. Die Prämien lohnen sich nicht und bereiten einigen Kunden im Nachhinein Probleme. Aufgrund des deutlichen Kostenanstiegs ab dem zweiten Vertragsjahr sollte der Tarif nach 12 Monaten außerdem wieder gewechselt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mädchen liegt auf dem Sofa mit einem Smartphone in den Händen.

Stromtarif mit Handy

Was steckt hinter den Angeboten?

Ein Pärchen sitzt lächelnd vor dem Laptop.

Check24 Alternative

Wie gut sind Vergleichsportale wirklich?

Mann sitzt am Schreibtisch mit Computer und Büro-Utensilien.

Verbraucherfragen

Wie viel Strom braucht der Computer?