Unabhängige Anbieterbewertung und Kundenmeinungen

Wunderwerk Strom Erfahrungen

Hier finden Sie eine unabhängige Bewertung des Energieversorgers Wunderwerk. Dabei soll es speziell um das Strom-Angebot von Wunderwerk gehen. Unsere Experten bewerten den Anbieter anhand von eigenen Erfahrungen und beziehen in ihr Urteil auch Kundenmeinungen und Bewertungsportale ein. Erfahren Sie hier alles Wichtige zu Angeboten, Preisen, Service, Problemen und sonstigen Erfahrungen mit dem Strom- und Gasanbieter.

Mann sitzt auf dem Sofa mit Laptop auf dem Schoß.

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der Wechselhelfer die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel.

Wunderwerk Strom Erfahrungen

Überblick zum Anbieter Wunderwerk

Wunderwerk ist eine Marke der Elektrizitätswerke Düsseldorf AG. Achtung: Bei den Elektrizitätswerken Düsseldorf handelt es sich um einen Stromdiscounter, der durch unseriöse Praktiken auffällt. Er steht in keiner Verbindung zu den Stadtwerken Düsseldorf.

Wunderwerk bietet seit 2018 deutschlandweit Strom- und Gastarife für Privat- und Gewerbekunden an. Dabei unterscheidet sich der Energieversorger durch zwei Merkmale von anderen Anbietern: Über ein Steuersparmodell sollen Kunden mit einem bestimmten Tarif langfristig sparen können. Zudem spendet Wunderwerk laut eigener Aussage unter bestimmten Bedingungen Geld an wohltätige Projekte. Allerdings ist nicht ersichtlich, in welcher Höhe und an welche Organisationen tatsächlich Spenden erfolgen.

Da Wunderwerk zwar teilweise günstige Strompreise bietet, es aber häufig zu verweigerten Bonusauszahlungen und anderen Problemen kommt, stufen wir den Anbieter als „nicht empfehlenswert“ ein.

  • Teilweise günstige Tarife (im 1. Jahr), falls der Bonus ausbezahlt wird
  • Probleme bei Boni- und Guthaben-Auszahlung
  • Wenig Transparenz (Spenden, Sparmodell, …)
  • Verteuerung im 2. Jahr durch Boni-Entfall

2 von 5 Sterne

„Nicht empfehlenswert“

Wunderwerk Strom Erfahrungen

Bewertung des Anbieters Wunderwerk

Wir haben unser Gesamturteil in vier Kategorien unterteilt: Das Angebot, den Preis, die Verbraucherfreundlichkeit der Tarifkonditionen und den Kundenservice von Wunderwerk. Anhand dieser vier Kriterien sind wir für Wunderwerk auf ein Gesamturteil von 2 von 5 Sternen gekommen.

Das Angebot

1 von 5 Sterne

Wunderwerk beliefert deutschlandweit Privathaushalte und Gewerbekunden mit Strom und Gas. Der Energieversorger erwähnt zwar in seiner Stromkennzeichnung Ökostrom, allerdings sind zu dessen Herkunft keine Informationen zu finden. Zudem ist für Kunden nicht erkennbar, über welche Tarife sie Ökostrom beziehen können oder wie hoch der Anteil an Strom aus erneuerbaren Energien ist. Der Wunderwerk-Strom wird teils durch Kernkraft, Kohle und Erdgas erzeugt.

Auch die Auszahlung der Spenden ist für Kunden nicht nachvollziehbar, obwohl es sich um eines der Hauptmerkmale handelt, mit denen Wunderwerk wirbt.

Achtung: Die AGB von Wunderwerk sind teilweise verbraucherunfreundlich und rechtfertigen Zusatzkosten und verweigerte Boni.

Der Preis

2 von 5 Sterne

Wunderwerk bietet auf den ersten Blick über den Tarif „Bonuswunder“ Strom zu sehr günstigen Preisen an. Der größte Teil der Ersparnis kommt jedoch durch hohe Bonuszahlungen zustande. Gleichzeitig berichten zahlreiche Kunden von verweigerten oder extrem verzögerten Bonuszahlungen durch den Anbieter. Dadurch wird der Stromtarif eventuell unerwartet teuer.

Der Tarif „Familienwunder“ ist weder günstig noch verbraucherfreundlich, denn durch die Laufzeit von 24 Monaten sind Kunden unnötig lange an den Versorger gebunden.

Beim Tarif „Sparwunder“ sollen Kunden durch ein Steuersparmodell eine Ersparnis von maximal 320 Euro pro Jahr erzielen können. Hintergrund: Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern monatlich steuerfreie Sachbezüge im Wert von 44 Euro zukommen lassen (maximal 320 Euro jährlich). Diese können als Stromkostenzuschuss mit dem Gehalt ausgezahlt werden. (Theoretisch ist dies nicht nur bei Wunderwerk, sondern auch bei anderen Energieversorgern möglich).

Um die Ersparnis tatsächlich zu erzielen, müssen zahlreiche Voraussetzungen erfüllt werden. Wunderwerk garantiert die Ersparnis explizit nicht. Auch der Aufwand für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist hoch, denn es ist u. a. eine Antragstellung beim Arbeitgeber erforderlich. Wunderwerk wurde bereits wegen irreführender Werbung für den „Sparwunder“-Tarif abgemahnt.

Der Tarif

3 von 5 Sterne

Bei Wunderwerk stehen drei verschiedene Tarife mit 1, 12 und 24 Monaten Laufzeit zur Auswahl. Eine eingeschränkte Preisgarantie wird für 12 bzw. 24 Monate gewährt. Ausgeschlossen sind demnach alle Preiserhöhungen außer denen, die durch Steuern, Abgaben oder Umlagen zustande kommen.

Die Kündigungsfristen betragen je nach Tarif 4 bis 6 Wochen. Falls der Vertrag nicht gekündigt wird, verlängert er sich um 1 Jahr. Die Abschläge werden von Wunderwerk monatlich abgebucht.

Der Service

1 von 5 Sterne

Der Kundenservice von Wunderwerk ist telefonisch und per Mail zu erreichen, wird von Kunden jedoch oft als miserabel beschrieben. Anfragen werden in vielen Fällen ignoriert. Problematisch ist bei Wunderwerk auch die Auszahlung von Restguthaben oder Bonuszahlungen (s. nächster Abschnitt).

Das Unternehmen wickelt die Vertragsverwaltung papierlos ab und kommuniziert mit seinen Kunden meist per E-Mail. Wer die Vertragsunterlagen dennoch per Post erhalten möchte, muss dafür knapp 20 Euro pro Jahr zahlen. Ein Online-Portal steht nicht zur Verfügung.

Wunderwerk Strom Erfahrungen

Die häufigsten Probleme bei Wunderwerk

Unsere Experten haben die häufigsten Probleme rund um Strom von Wunderwerk zusammengetragen. Hierbei beziehen sie eigene Erfahrungen und Beschwerden auf Kundenportalen wie Reclabox mit ein. Letztere liegen in großer Anzahl vor. Insgesamt ergibt sich ein sehr negatives Bild von Wunderwerk.

Hinweis: Der Geschäftsführer von Wunderwerk war zuvor u. a. bei ExtraEnergie tätig. Das Unternehmen fällt ebenfalls durch unseriöse Praktiken auf.

Probleme bei der Rechnungserstellung und Guthabenauszahlung

Die Erstellung der Schlussabrechnung sowie die Auszahlung von Restguthaben sind bei Wunderwerk äußerst problematisch. Auch Monate nach Vertragsende warten viele Kunden darauf, das Geld zurückzuerhalten, das sie zu viel gezahlt haben. Teilweise erhalten Verbraucher keine Schlussrechnung von Wunderwerk. Der gesetzlich festgelegte Rahmen sind hierfür 6 Wochen nach Lieferende. In vielen Fällen wurde eine fehlerhafte Rechnung zugunsten des Unternehmens ausgestellt.

Verweigerung der Bonusauszahlung

Zahlreiche Kunden sind von einer verweigerten Bonusauszahlung bei Wunderwerk betroffen. Die Ursachen sind unterschiedlichster Art: Teilweise kündigt das Unternehmen Kunden bereits vor Ende der Laufzeit, sodass die erforderliche Belieferungszeit nicht erfüllt wird und Kunden keinen Anspruch auf den Bonus haben.

In anderen Fällen wird die Auszahlung schlicht herausgezögert oder in der Schlussabrechnung unterschlagen. Teils erfolgt die Zahlung, nachdem Kunden mehrfach nachgehakt oder eine Beschwerde über Reclabox eingereicht haben.

Auch Besitzern einer Photovoltaik-Anlage verweigert Wunderwerk oft die Bonusauszahlung – teilweise selbst dann, wenn die PV-Anlage über einen separaten Zähler läuft.

Tipp: Manchen Kunden ist es mithilfe der Beschwerdeplattform Reclabox oder über die Streitbeilegungsplattform der EU gelungen, die versprochenen Boni oder das ausstehende Guthaben letztendlich doch zu erhalten.

Abgelehnte Wechsel

Eine weitere häufige Beschwerde über Wunderwerk ist die Ablehnung von Verbrauchern als Kunden aus nicht nachvollziehbaren Gründen. Oft erfolgte die Information so spät, dass Verbraucher die Kündigungsfrist beim bisherigen Anbieter verpassten und somit teurere Kosten im bestehenden Vertrag in Kauf nehmen mussten.

Wunderwerk Strom Erfahrungen

Kundenstimmen zu Wunderwerk

Wenn Sie sich ausführlicher über Wunderwerk informieren möchten, können die Bewertungen anderer Kunden hilfreich sein. Dazu haben wir einige Erfahrungen zusammengetragen, die Kunden mit Wunderwerk gemacht haben:

„Wunderwerk hat einfach in ihr System eingetragen, dass wir eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach hätten und uns kurzerhand den Bonus rausgestrichen. Jetzt muss ich wieder über den Netzbetreiber Bayernwerk eine Bestätigung einholen, dass dem nicht so ist. Dort war man auch sehr verwundert über diese Vorgehensweise. […]“

– Kundenbewertung vom 01.03.2021 –

„Hier werden einseitig Kundenangaben verändert. Auf angeforderte Klärungen wird nicht reagiert. Auf eine Bestätigung des Widerrufs des Vertragsabschlusses erfolgt keine Reaktion, obwohl die Fristen eingehalten waren.“

– Kundenbewertung vom 18.02.2021 –

„Frechheit …. warten mit einer Standardantwort, dass sie aus irgendwelchen Gründen […] keine Belieferung ausführen können, bis der Kündigungstermin beim bisherigen Lieferanten verstrichen ist, so dass man ein weiteres Jahr im nunmehr deutlich teureren Haupttarif des bisherigen Lieferanten verbleiben muss. Somit bleibt die 2. Frechheit, dass dieses Wunderwerk bei Verivox als vertrauenswürdiger Lieferant angepriesen wird.“

– Kundenbewertung vom 30.01.2021 –

„[…] Ich habe meinen Jahresvertrag fristgerecht gekündigt, um zu wechseln. Danach hat mich Wunderwerk sofort aus dem Vertrag entlassen und beliefert mich nur noch knapp 2 Wochen statt der restlichen 8 Wochen laut Vertrag. So sparen sie den Bonus von 186 €, der nach 12 Monaten fällig wird. Auch den Neukunden-Bonus habe ich bis heute nicht erhalten. Das ist BETRUG! Am Telefon wird man behandelt, als wäre man total dumm. Das ist alles Taktik. […]“

– Kundenbewertung vom 02.10.2020 –

Wunderwerk Strom Erfahrungen

Fazit zum Anbieter Wunderwerk

Wunderwerk ist in unseren Augen kein empfehlenswerter Stromanbieter. Das liegt an den kundenunfreundlichen AGB, den unzähligen Problemen bei Bonus- und Guthabenauszahlung sowie der fehlenden Transparenz in Sachen Spenden, Ökostrom und Steuerersparnis im „Sparwunder“-Tarif. Die günstigen Preise im „Bonuswunder“-Tarif sind kaum noch attraktiv, wenn Kunden den Bonus gar nicht oder nur mit extremem Aufwand erhalten.

Von Tarifen mit einer Laufzeit, die länger als 12 Monate ist, raten wir grundsätzlich ab. Nach 12 Monaten steigen nicht nur meistens die Preise stark an, sondern es entfallen auch die Boni.

Stattdessen können Sie durch einen jährlichen Stromanbieterwechsel eine größere Ersparnis erzielen: Sie erhalten nicht nur Neukundenrabatte, sondern oft auch Bonuszahlungen von mehreren Hundert Euro – und das jedes Jahr. Achten Sie jedoch darauf, einen großen Bogen um unseriöse Anbieter zu machen.

Wenn Sie jedes Jahr vom besten Tarif profitieren möchten, können Sie den Wechselservice von cheapenergy24 nutzen: Wir finden jährlich den günstigsten Stromanbieter für Sie, der gleichzeitig seriös ist.

Hier finden Sie weitere unabhängige Bewertungen und Erfahrungen zu zahlreichen Strom- und Gasanbietern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kleiner Junge mit Brille, Hemd, Weste und Fliege sitzt am Schreibtisch. Den Kopf in die Hände gestützt und nach oben schauend. Neben ihm ein Stapel Bücher und Büro-Utensilien.

Seriöse Stromanbieter

So umgehen Sie die schwarzen Schafe

Kündigungsfrist Stromvertrag

Verbraucherfragen

Kündigungsfrist beim Stromvertrag

Mädchen liegt auf dem Sofa mit einem Smartphone in den Händen.

Stromtarif mit Handy

Was steckt hinter den Angeboten?