Faktencheck und Tipps

123energie Preiserhöhung: Das können Sie gegen Preisanpassungen tun

123energie erhöht die Strom- und Gaspreise deutlich. Viele Kunden fragen sich, wie sie nun vorgehen sollen. Hier erfahren Sie alles Wichtige zur 123energie Preiserhöhung: Worauf Sie in diesem Fall achten sollten, welche Rechte Sie haben und wie lange Sie diese nutzen können.

Kurzüberblick zur 123energie Preiserhöhung

Sie haben eine 123energie Preiserhöhung erhalten oder fragen sich, ob dies bald passieren wird? Dann sollten Sie folgende Punkte zu 123energie Strom- und Gaspreiserhöhungen wissen:

  • 123energie erhöht regelmäßig die Strom- und Gaspreise.
  • Sie haben die Möglichkeit, sofort zu kündigen (unabhängig von der verbleibenden Vertragslaufzeit).
  • Durch einen Anbieterwechsel lassen sich jährlich hunderte Euro sparen.
  • Wer nicht rechtzeitig wechselt, zahlt bei 123energie demnächst deutlich mehr.

So erfahren Sie von der 123energie Preiserhöhung

Bei einer Preiserhöhung muss sich 123energie wie alle Strom- und Gasanbieter an bestimmte gesetzliche Vorgaben halten:

  • Schriftliche Mitteilung (E-Mail oder Brief)
  • Möglichst eindeutige Kommunikation der Preiserhöhung
  • Information 4-6 Wochen im Voraus
  • Erwähnung des alten und neuen Preises
  • Hinweis auf das Sonderkündigungsrecht

Inwiefern 123energie diese Vorschriften einhält und wie Sie eine 123energie Preiserhöhung erkennen, verraten wir im Folgenden.

So erkennen Sie eine 123energie Preiserhöhung

123energie agiert bei Preiserhöhungen transparent und vorschriftsgemäß, was bei vielen anderen Energieversorgern nicht der Fall ist. Wichtig ist für Sie als 123energie-Kunde vor allem, auf Post oder Mails von 123energie zu achten und diese genau zu lesen. Folgendes gilt normalerweise bei 123energie Preiserhöhungen:

  • 123energie versendet Preiserhöhungsschreiben 6 Wochen vor der geplanten Preisanpassung.
  • Bei einer Information per Mail wird bereits in dieser auf die Preiserhöhung hingewiesen, welche im angehängten Dokument genauer erläutert wird.
  • Der Betreff des Schreibens ist eindeutig (z. B. „Preisanpassung für Erdgas und AGB-Änderung ab dem [Datum]“).
  • Es wird an mehreren Stellen das Datum genannt, ab dem die neuen Preise gelten.
  • 123energie stellt die bisherigen und neuen Preise gegenüber.
  • Es ist ein Hinweis auf das Sonderkündigungsrecht enthalten (z. B. „Sie sind aufgrund der Preisänderung und der Änderung der AGB berechtigt, den derzeit bestehenden Gaslieferungsvertrag ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist bis zum Wirksamwerden der neuen Preise in Textform zu kündigen“).
  • 123energie weist – anders als viele andere Anbieter – Kunden im Schreiben darauf hin, bis wann ggf. die Sonderkündigung vorliegen muss.

Sonderkündigungsrecht bei 123energie Preiserhöhung

Falls Sie einer 123energie Preiserhöhung ausgesetzt sind, ist es wichtig zu wissen, was Sie tun können. Die Erhöhung der Preise müssen Sie nicht akzeptieren. Sie haben nämlich in diesem Fall (und bei allen einseitigen Vertragsänderungen durch 123energie) ein Sonderkündigungsrecht.

  • Wozu verhilft das Sonderkündigungsrecht bei einer 123energie Preiserhöhung? Wenn 123energie die Preise ändert, können Sie die vereinbarte Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist ignorieren und Ihren Vertrag bei 123energie zeitnah beenden.
  • Wie lange kann man die Sonderkündigung durchführen? Sie können die Sonderkündigung bis zum Tag vor Eintreten der neuen Preise bei 123energie einreichen. Wichtig ist, dass diese am Vortag der Preiserhöhung bereits bei 123energie eingetroffen ist, was insbesondere bei einer Kündigung per Post berücksichtigt werden sollte.
  • Wann endet der Vertrag bei 123energie? Der Vertrag endet (unabhängig davon, wie früh die Sonderkündigung eingereicht wurde) am letzten Tag, an dem die bisherigen Preise gelten.
  • Was passiert, wenn man nicht rechtzeitig kündigt? Sollten Sie nicht rechtzeitig oder gar nicht vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, sind Sie verpflichtet, die teureren Preise zu zahlen. Außerdem sind Sie wieder an die reguläre Laufzeit und Kündigungsfrist gebunden – die Möglichkeit zur kurzfristigen Kündigung erlischt also.

Hier erfahren Sie bei Interesse mehr zur regulären Kündigung bei 123energie.

Hinweis: Beim Entfall der ggf. vereinbarten Bonuszahlungen haben Sie KEIN Sonderkündigungsrecht. Dieses gilt nur bei aktiven, einseitigen Vertragsanpassungen durch 123energie.

123energie Preiserhöhung: Kündigen und wechseln

Falls Sie aufgrund einer 123energie Preiserhöhung einen anderen Strom- oder Gastarif nutzen möchten, können Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. 123energie Preiserhöhung prüfen (v. a. neuer Arbeits- und Grundpreis sowie Datum der Preisänderung)
  2. Stromvergleich bzw. Gasvergleich durchführen (Sind günstigere Angebote bei seriösen Anbietern verfügbar?)
  3. Sonderkündigung bei 123energie einreichen
  4. Neuen Anbieter beauftragen und über die bereits erfolgte Vertragsbeendigung bei 123energie informieren

Für die meisten Verbraucher lohnt sich ein Anbieterwechsel bei einer Preiserhöhung. Das liegt u. a. daran, dass man durch einen Wechsel zu einem anderen Energieversorger von günstigen Neukundenangeboten profitieren kann (niedrigere Preise und evtl. Bonuszahlungen).

Wichtig: Sie müssen die Kündigung selbst durchführen und können sie nicht dem neuen Energieversorger überlassen, wie es bei regulären Anbieterwechseln oft möglich ist.

Wie schnell muss man bei einer 123energie Preiserhöhung handeln?

Um bei einer 123energie Preiserhöhung den Strom- oder Gasanbieter zu wechseln, sollten Sie so bald wie möglich reagieren. Wir empfehlen, den Strom- oder Gasanbieterwechsel mit mindestens 4 Wochen Vorlaufzeit durchzuführen. Je früher Sie Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen und die Vertragsbeendigung bei 123energie abgewickelt ist, desto eher kann ein anderer Anbieter die Strom- oder Gasversorgung aufnehmen.

Wenn Sie zu spät tätig werden, kann der neue Versorger evtl. nicht zum gewünschten Datum mit der Belieferung beginnen. Auch das ist unproblematisch: Bis der neue Anbieter bereit ist, beliefert Sie automatisch der örtliche Grundversorger mit dem Ersatzversorgungstarif. Dieser ist allerdings vergleichsweise teuer, sodass eine möglichst kurze Nutzung angestrebt werden sollte.

123energie Preiserhöhung vermeiden durch Preisgarantie

Statt von einer Preiserhöhung überrascht zu werden, ist es sinnvoller, sich davor gezielt zu schützen. Dies ist – zumindest für eine gewisse Zeit ab Vertragsbeginn – durch eine Preisgarantie möglich. Viele Strom- und Gastarife beinhalten eine solche Garantie. Wichtig zu wissen sind dabei zwei Aspekte:

  1. Vertraglich wird festgelegt, wie lange die Preisgarantie gilt (z. B. 12 Monate).
  2. Der Strom- und Gaspreis setzen sich u. a. aus dem Preisanteil des Energieversorgers, Steuern und Netzentgelten zusammen. Nicht alle Preisbestandteile werden durch die Preisgarantie zugesichert. Dies hängt von der Art der Preisgarantie ab.

Sie haben einen Vertrag mit Preisgarantie abgeschlossen und trotzdem eine Preiserhöhung von 123energie erhalten? Dann ist höchstwahrscheinlich entweder die Zeitspanne der Garantie vorbei oder die Erhöhung kommt durch einen Preisbestandteil zustande, der von der Preisgarantie nicht abgedeckt wird. Oft sind das z. B. Steuern oder Netzentgelte.

Wichtig: Auch wenn je nach Preisgarantie bestimmte Erhöhungen trotzdem möglich sind, haben Sie bei Verteuerungen immer ein Sonderkündigungsrecht.

Wechsel zum besten Anbieter bei 123energie Preiserhöhung

Eine 123energie Preiserhöhung ist eine gute Gelegenheit, um kurzfristig zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Sie würden gerne den Stromanbieter oder Gasanbieter wechseln, Tarifvergleich und Anbieterwechsel sind Ihnen aber zu viel Aufwand? Kein Problem: cheapenergy24 findet den besten Anbieter und Tarif für Ihre Bedürfnisse. Dabei achten wir nicht nur auf günstige Preise, sondern auch auf zuverlässige, seriöse Energieversorger.

Neben dem Tarifvergleich und dem kompletten Wechselvorgang übernehmen wir alle erforderlichen Tätigkeiten, z. B. Vertragsverwaltung und Kommunikation mit dem Energieversorger. Zudem behalten wir Ihre Preise im Blick und senden Ihnen jedes Jahr eine neue Tarifempfehlung, sodass Sie immer ohne Aufwand sparen.

Fordern Sie gleich kostenlos und unverbindlich eine Tarifempfehlung über unseren Tarifrechner an und erfahren Sie, wie hoch Ihr Spartpotenzial ist.

1 Person
2 Personen
3 Personen
4 Personen
kWh

Strom- und Gasanbieterwechsel mit cheapenergy24

Keine Lust auf den Anbieterwechsel? cheapenergy24 geht einen Schritt weiter als gängige Vergleichsportale: Wir optimieren nicht nur anbieterunabhängig und verbraucherfreundlich jedes Jahr Ihren Tarif, sondern übernehmen auch die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Dadurch sparen Sie nicht nur bequem und einfach Geld, sondern auch wertvolle Zeit!