Aktuelle Entwicklungen

Deutliche Preiserhöhungen bei Stromio, Grünwelt Energie und gas.de

Stromio, Grünwelt Energie und gas.de erhöhen die Preise für Strom und Gas. Verbraucherschützer empfehlen unbedingt eine Prüfung des Tarifs. Im Falle einer Preiserhöhung haben Kunden ein Sonderkündigungsrecht. Erfahren Sie hier, wie Sie Preissteigerungen von Stromio, Grünwelt oder gas.de entdecken, wie Sie dann vorgehen können und wie Sie in Zukunft bei den Energiekosten sparen können.

  • Bei Preisanpassungen haben Sie ein Sonderkündigungsrecht

  • Preiserhöhungen werden intransparent kommuniziert

  • Regelmäßige Prüfung des Tarifs spart viel Geld

Information über die Preiserhöhung von Stromio, Grünwelt Energie und gas.de

Stromio erhöht die Preise – und das gilt auch für seine Vertriebsmarken Grünwelt Energie und gas.de. Kunden erhalten dann eine E-Mail mit einem Betreff, der in etwa folgendermaßen lautet:  „Neues Dokument in Ihrem Online-Portal. Neue Preise für Ihren Gas-/Stromtarif“.

Dort erwartet sie ein detaillierter Fließtext über die aktuelle Energiemarktentwicklung. Erst auf der zweiten Seite findet sich ein kurzer Hinweis zu den neuen Preisen. Obwohl meist eine starke Preissteigerung der Fall ist, ist diese für Verbraucher oft nur schwer zu erkennen, da sie im mehrseitigen Text in einem kurzen Absatz versteckt wird. Auch die Stiftung Warentest warnt vor versteckten Preiserhöhungen bei Stromio und seinen Marken.

Meist erhalten Kunden diese Information zur Preiserhöhung einen Tag nach Ablauf der 12-monatigen Preisgarantie bzw. nach dem ersten Vertragsjahr.

Teilweise erhöht Stromio den Preis pro Kilowattstunde (d. h. den Arbeitspreis) um 16 Prozent. In diesem Fall verteuert sich der Kilowattstundenpreis um 5 Cent. So ergibt sich ein neuer Arbeitspreis von 35 Cent/kWh. Dies entspricht 11 Cent pro Kilowattstunde mehr als der örtliche Grundversorger im Versorgungsgebiet verlangt. Es kommt also ein horrender Arbeitspreis zustande. In anderen Fällen wird der Grundpreis von Stromio, Grünwelt oder gas.de extrem stark erhöht.

Stromio-Preisanpassung nach Ablauf des ersten Vertragsjahrs

Stromio begründet die Preiserhöhung mit der Entwicklung der Beschaffungspreise an den Rohstoffmärkten und mit staatlich regulierten Rahmenbedingungen für die gesamte Energiebranche. Die daraus entstehenden Mehrkosten müsse Stromio an den Kunden weitergeben.

Eine derartig starke Preiserhöhung (um 5 ct/kWh) kann nicht ausschließlich mit steigenden Beschaffungspreisen und staatlichen Regulierungen begründet werden. Ein Blick auf die Angebote für Neukunden macht deutlich, dass hier die Preise deutlich günstiger sind. Die gestiegenen Einkaufspreise und staatlichen Regulierungen werden hier bei Weitem nicht in dem Ausmaß an Kunden weitergegeben, wie es bei Bestandskunden der Fall ist.

In der Vergangenheit kamen des Öfteren solche Preiserhöhungen bei Stromio und seinen Vertriebsmarken vor. Auch steigende Netzentgelte wurden häufig als Begründung für extreme Preiserhöhungen genutzt. Oft werden Kunden mit günstigen Neukundenangeboten gewonnen, um nach einem Jahr mittels einer starken Preiserhöhung den zuvor günstigen Tarif stark zu verteuern. Durch diese Preiserhöhungen zahlen Verbraucher meist mehr als für die örtliche Grundversorgung. Unauffällig werden sie durch diesen Trick mit viel zu hohen Kosten belastet.

Kündigung bei Stromio, Grünwelt Energie oder gas.de wegen Preiserhöhung

Wenn Sie über eine Preissteigerung von Grünwelt, Stromio oder gas.de informiert werden, sollten Sie unbedingt die Chance nutzen, um sich einen neuen Anbieter zu suchen. Bei Preiserhöhungen, -senkungen oder sonstigen Änderungen der Konditionen haben Sie immer ein Sonderkündigungsrecht für Strom bzw. ein Sonderkündigungsrecht für Gas bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Anpassung. Sobald die neuen Preise oder Konditionen in Kraft treten, gelten sie als vom Kunden akzeptiert.

Wichtig für eine Kündigung ist natürlich zunächst, die Verteuerung rechtzeitig zu erkennen: Die Preiserhöhung wird Kunden von Stromio, Grünwelt Energie oder gas.de lediglich in einem Dokument im Online-Kundenportal zur Verfügung gestellt. Der Energieversorger versendet eine kurze Benachrichtigung per E-Mail, dass ein neues Dokument online zur Verfügung gestellt wurde. Eine Benachrichtigung per Post gibt es nicht. So übersehen viele Kunden die Preiserhöhung.

Die Sonderkündigung war lange Zeit nur in Schriftform per Post möglich, kann nun allerdings zusätzlich zum Brief auch per E-Mail oder per Fax erfolgen. Dies war längst überfällig, da Stromio und Grünwelt Energie ausschließlich Online-Tarife anbieten und die ganze Verwaltung und Kommunikation über E-Mail und ein Online-Kundenportal erfolgt.

Wichtig: Erwähnen Sie in Ihrer Kündigung das Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Preiserhöhung. Lassen Sie sich außerdem Ihre Kündigung (inkl. Datum des Vertragsendes) schriftlich bestätigen.

Deutliches Einsparpotential durch regelmäßige Überprüfung

cheapenergy24 rät Kunden, die eine Preiserhöhung erhalten haben, die Tarife zu prüfen und das Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen. Strom- und Gastarife sollten ständig im Auge behalten werden, um unnötige Mehrkosten zu vermeiden. Eine jährliche Überprüfung, ob die aktuellen Konditionen noch von Vorteil sind, ist zu empfehlen. Viele Verbraucher können so Hunderte Euro jährlich an Energiekosten sparen.

Gerne finden wir jährlich den besten Strom- oder Gastarif für Sie. Dabei kümmern wir uns um die komplette Vertragsorganisation und den jährlichen Anbieterwechsel. So zahlen Sie nie mehr als nötig und sparen immer mühelos mit dem Tarif, der optimal für Ihre Bedürfnisse geeignet ist.

Unser Rundum-sorglos-Service für Sie!

cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernehmen wir die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel des Strom- oder Gasanbieters. Sie sparen mit unserem automatischen Wechselservice jedes Jahr bis zu 900 Euro und jede Menge kostbare Zeit!

cheapenergy24 Rundum-sorglos-Service

Das könnte Sie auch interessieren

Mädchen liegt auf dem Sofa mit einem Smartphone in den Händen.

Stromtarif mit Handy

Was steckt hinter den Angeboten?

Ein Pärchen sitzt lächelnd vor dem Laptop.

Check24 Alternative

Wie gut sind Vergleichsportale wirklich?

Stromverbrauch PC

Verbraucherfragen

Wie viel Strom braucht der Computer?