Aktuelle Entwicklungen

Stromio bzw. Grünwelt Energie mit erheblichen Preiserhöhungen

Stromio bzw. Grünwelt Energie erhöht seine Preise. Verbraucherschützer empfehlen eine Prüfung des Tarifs. Im Falle einer Preiserhöhung haben Kunden ein Sonderkündigungsrecht.

Geldscheine und ein Taschenrechner liegen unter einer Lupe auf dem Tisch.
  • Bei Preisanpassungen erhalten Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht
  • Preiserhöhungen werden intransparent kommuniziert
  • Regelmäßige Prüfung des Tarifs spart viel Geld

Post vom Energieversorger

Viele Stromio bzw. Grünwelt Energie Kunden erhalten aktuell eine E-Mail mit dem Betreff „Aktuelle Energiemarktentwicklung und Preisinformation“. Nach Öffnung des Dokuments im Online-Kundenportal bekommt man einen sehr detaillierten Fließtext über die aktuelle Energiemarktentwicklung und Preisinformation. Erst auf der zweiten Seite findet man eine kleine Notiz über die neuen Preise, meist ein Tag nach Ablauf der 12-monatigen Preisgarantie bzw. dem ersten Vertragsjahr. Cheapenergy24 liegen Schreiben vor, in denen Stromio den kWh-Preis um 16 % (+ 5 Cent/kWh) auf einen Arbeitspreis bis zu 35 Cent/kWh erhöht. Die entspricht 11 Cent/kWh mehr als der örtliche Grundversorger im Versorgungsgebiet verlangt! Die Preiserhöhung ist für den Ottonormalverbraucher oft nur schwer zu erkennen, da sie in einem Text über zwei Seiten in einem kleinen Absatz versteckt wird. Stromio begründet die Preiserhöhung mit steigenden Netznutzungsentgelte der Netzbetreiber, die durch den Anstieg der erneuerbaren Energien und den daraus resultierendem Netzausbau zu Stande kommen. Die daraus entstehenden Mehrkosten kann Stromio nicht durch interne Einsparungen wettmachen und muss somit die Preiserhöhung an den Kunden weitergeben.

Preisanpassung nach Ablauf Preisgarantie

Eine unterjährige Erhöhung der Netznutzungsentgelte der Netzbetreiber ist uns nicht bekannt. Die Netznutzungsentgelte werden in der Regel zum Jahreswechsel angepasst. Zudem kann eine Erhöhung des Arbeitspreises um +5 Cent/kWh nicht mit einer Steigerung der Netzentgelte begründet werden. Ein Blick auf die Angebote für Neukunden macht deutlich, dass hier die Preise deutlich günstiger sind. Warum werden also hier die angeblich gestiegenen Netznutzungsentgelte nicht einkalkuliert? In der Vergangenheit kamen des Öfteren solche Preiserhöhungen bei Stromio vor. Oft werden Kunden mit günstigen Lockangeboten gewonnen, um nach einem Jahr mittels einer kräftigen Preiserhöhung den vormals günstigen Tarif nichtig zu machen. Durch diese Preiserhöhungen zahlt der Verbraucher meist noch mehr als die lokale Grundversorgung vor Ort. Kunden werden mit günstigen Neukundenangeboten gelockt und dann nach dem ersten Vertragsjahr mit einer saftigen Preiserhöhung unauffällig in viel zu teure Konditionen gewechselt.

Mehr zum Thema

Ein rosa Sparschwein. Vor ihm mehrere Stapel Geldmünzen.

Sparpotential ermitteln

Mit der kostenlosen Tarifprüfung erfahren Sie direkt wie viel Sie mit einem Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters sparen können.

Handschlag zweier Männer am Tisch. Unterlagen und Laptop liegen bereit.

Mehr als ein Preisvergleich

Wir gehen einen Schritt weiter und übernehmen die gesamte Tariforganisation – von der Prüfung bis zum Wechsel.

Mann sitzt auf dem Sofa mit Laptop auf dem Schoß.

Experten mit Erfahrung

Bei allen Fragen rund um die Themen Strom und Gas sind wir Ihr persönlicher Ansprechpartner – per Telefon, Mail, Post oder Fax.

Kündigung nur in Schriftform per Post möglich

Die Preiserhöhung wird dem Verbraucher lediglich in einem Dokument im Online-Kundenportal zur Verfügung gestellt. Eine kurze Benachrichtigung per E-Mail wird versendet, dass ein neues Dokument online zur Verfügung gestellt wurde. Eine Benachrichtigung per Post gibt es nicht. So erhalten viele Kunden eine Preiserhöhung ohne es wirklich mitzubekommen. Den betroffenen Kunden wird ein Sonderkündigungsrecht zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Anpassung gewährt. Mit Verwunderung ist festzustellen, dass dies nur in Schriftform per Post möglich ist. Stromio und Grünwelt Energie bieten ausschließlich Online-Tarife an, die ganze Verwaltung und Kommunikation erfolgt mittels E-Mail und einem Kunden Login, eine Kündigung per E-Mail oder Fax ist jedoch nicht möglich.

Deutliches Einsparpotential durch regelmäßige Überprüfung

Cheapenergy24 rät Kunden, die eine Preiserhöhung erhalten haben, die Tarife zu prüfen und das Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen. Strom- und Gastarife sollten ständig im Auge behalten werden, um unnötige Mehrkosten zu vermeiden. Eine jährliche Überprüfung, ob die aktuellen Konditionen noch von Vorteil sind, ist zu empfehlen. Gerne übernehmen wir das jährliche Tarifmanagement für Sie und agieren aus Verbrauchersicht automatisch, zuverlässig und im Hintergrund.

Mann hält leuchtende Glühlampe in der Hand. Daneben ein paar Stapel Geldmünzen

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren

Mädchen liegt auf dem Sofa mit einem Smartphone in den Händen.

Stromtarif mit Handy

Was steckt hinter den Angeboten?

Ein Pärchen sitzt lächelnd vor dem Laptop.

Check24 Alternative

Wie gut sind Vergleichsportale wirklich?

Mann sitzt am Schreibtisch mit Computer und Büro-Utensilien.

Verbraucherfragen

Wie viel Strom braucht der Computer?