SEO: Kündigung Strom

Tipps für die Kündigung und den Anbieterwechsel

Kündigung Strom

Wer seinen Stromvertrag kündigen möchte, muss für einen reibungslosen Ablauf einiges beachten. Zunächst ist die Ausgangslage entscheidend: Steht ein Umzug an? Hat der Stromversorger die Preise erhöht? Oder sind Sie generell unzufrieden mit Ihrem aktuellen Stromtarif? Je nach Ausgangslage fällt die Kündigungsfrist unterschiedlich aus. Eines ist jedoch sicher: Sobald sich der Wunsch nach einem Stromanbieterwechsel ankündigt, sollten Sie möglichst schnell handeln bzw. kündigen.

Kündigung Strom I Wichtige Hinweise und Tipps I cheapenergy24
  • Die Kündigungsfrist richtet sich individuell nach der Art des Stromtarifs
  • Ein anstehender Umzug kann die Kündigung des Stromvertrags erleichtern
  • Preiserhöhungen führen grundsätzlich zum Sonderkündigungsrecht

Kündigung Strom

1. Wann läuft meine Kündigungsfrist ab?

Im Grundversorgungstarif

Die Kündigungsfrist richtet sich individuell nach dem abgeschlossenen Stromvertrag. Generell gilt aber: Wer seinen Strom vom örtlichen Grundversorger bezieht, kann seinen Stromvertrag kündigen und ist innerhalb von zwei Wochen aus dem Vertragsverhältnis heraus. Denn im Grundversorgertarif beträgt die Kündigungsfrist lediglich 14 Tage und die Kündigung kann jederzeit vorgenommen werden, da es keine Mindestlaufzeiten gibt. Der Wechsel des Stromanbieters kann in diesem Fall sehr schnell vollzogen werden. In der Regel meldet man sich einfach beim neuen Stromanbieter an und dieser übernimmt die Kündigung beim Grundversorger. So kann ein nahtloser Übergang geschafft werden und Sie müssen den Stromvertrag nicht selbst kündigen.

Im Sondertarif

Als Sondertarif gelten alle Tarife, die nicht dem örtlichen Grundversorgungstarif entsprechen. Auch ein Sondertarif beim Grundversorger gilt als Sondervertrag, da er vom Grundversorgertarif abweicht. In diesem Fall ist die Kündigungsfrist für den Kunden gesondert geregelt und beträgt meistens länger. Da die Fristen bei Sondertarifen individuell ausfallen können, sollte je Stromvertrag die Kündigungsfrist geprüft werden. Wichtig ist ebenfalls das Beachten der Mindestlaufzeiten, da vor deren Ablauf keine Kündigung möglich ist. Lediglich bei Preiserhöhungen oder Änderungen der AGB haben Sie ein Sonderkündigungsrecht innerhalb der Mindestlaufzeiten.

Unverbindliche Tarifprüfung | cheapenergy24 | Digitaler Wechselassistent für Strom und Gas

Unser Rundum-Sorglos-Service für Sie!

Cheapenergy24 optimiert unabhängig und verbraucherfreundlich jährlich Ihre Tarife. Dabei übernimmt der digitale Wechselassistent die gesamte Vertragsorganisation – von der Tarifprüfung bis zum Wechsel. Sie sparen dabei bis zu 900 Euro jedes Jahr!

Kündigung Strom

2. Kündigungsfrist bei Umzug oder Neueinzug

Für Verbraucher, die ihren Stromvertrag kündigen möchten, kommt ein Umzug oder Neueinzug in jedem Fall gelegen. Denn in der Regel kann der Stromvertrag zum Tag des Auszugs beim Stromanbieter gekündigt werden. Der Versorger sollte jedoch rechtzeitig über den Umzug informiert werden. In wenigen Fällen kann der Stromversorger Sie am neuen Wohnort zu gleichen Konditionen beliefern. Dann kann auf Wunsch der Vertrag an die neue Adresse mitgenommen werden. Ob eine Weiterführung des Stromvertrags möglich ist, entnehmen Sie Ihrem Vertrag oder fragen Sie beim Stromanbieter nach.

Abmeldung des bisherigen Wohnsitzes

In jedem Fall sollte der Stromanbieter unverzüglich über den Wohnsitzwechsel informiert werden. Denn falls Ihr Stromanbieter nicht über den Umzug informiert ist, rechnet er weiter über Ihren Namen den Stromverbrauch des alten Wohnsitzes ab. Unser Tipp: Teilen Sie Ihrem Stromanbieter mit, dass Sie umziehen und kündigen den Stromvertrag zum Tag des Auszugs. Der Stromanbieter kann nur dann Widerspruch einlegen, falls er Ihnen die gleichen Konditionen am neuen Wohnsitz anbieten kann.

Organisation am neuen Wohnsitz

An der neuen Adresse können Sie sich dann in Ruhe einen neuen Stromanbieter auswählen. Bei vielen Anbietern ist eine Anmeldung bei einem Neueinzug sogar rückwirkend möglich. Dies sollte jedoch im Einzelfall geprüft werden. Wichtig bei der Neuanmeldung der neuen Adresse ist, dass sich der Vormieter bereits bei seinem Stromanbieter zum Tag des Auszugs abgemeldet hat. Vorher ist keine Anmeldung auf den Zähler möglich. Tipps zum Stromanbieterwechsel

Kündigung Strom

3. Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhungen

Das Sonderkündigungsrecht ermöglicht die Kündigung des Stromvertrags auch außerhalb der regulären Kündigungsfristen. Diesen Anspruch haben Sie beispielsweise bei einem Umzug – wie bereits erläutert – und bei Preiserhöhungen seitens des Stromanbieters. Sobald ein Stromanbieter die Preise erhöht, muss er dies seinen Kunden mitteilen und Sie über Ihr Sonderkündigungsrecht informieren. Die Information über eine Preiserhöhung muss der Stromanbieter mindestens 6 Wochen vor Beginn der Preiserhöhung mitteilen. Die Mitteilung über eine Preisanpassung erhalten Kunden entweder postalisch oder per Mail. Kunden können den Vertrag anschließend fristlos kündigen – auch wenn der Stromvertrag eigentlich noch läuft und sogar eine Mindestlaufzeit hat. Auch falls nur die staatlichen Umlagen (z.B. EEG-Umlage) erhöht werden liegt ein Sonderkündigungsrecht für den Verbraucher vor. Die Kündigung muss beim Versorger aber spätestens zum Eintreten der Preisanpassung eingegangen sein. Auch bei Preissenkungen können Sie vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Warum man bei Senkung der Preise wechseln sollte? Weil andere Stromanbieter dennoch oftmals günstiger sind und gute Konditionen für Neukunden anbieten.

Kündigung Strom

4. Wie setze ich ein Kündigungsschreiben auf?

Das Kündigungsschreiben ist natürlich der wichtigste Part beim Stromvertrag kündigen. Falls die vertraglichen Konditionen es erlauben, kann das Schreiben per Mail gesendet werden, ansonsten muss es per Post erfolgen. Wichtig ist bei postalischem Versenden, dass der Brief per Einschreiben versendet wird. So haben Sie im Zweifelsfall einen Beweis über das fristgerechte Eingehen der Kündigung. Darüber hinaus muss das Kündigungsschreiben folgende Punkte auf jeden Fall beinhalten:

  • Kundennummer beim Stromanbieter

  • Zählernummer des Stromzählers
  • Eigene Anschrift (Anschrift des Vertragspartners)
  • Bitte um schriftliche Bestätigung der Kündigung
  • Zum nächstmöglichen Termin kündigen oder bei einem Umzug zum Tag des Auszugs

Mehr zum Thema

Kostenloses Angebot | cheapenergy24 | Digitaler Wechselassistent für Strom und Gas

Sparpotential ermitteln

Mit der kostenlosen Tarifprüfung erfahren Sie direkt wie viel Sie mit einem Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters sparen können.

Über Uns | cheapenergy24 | Digitaler Wechselassistent für Strom und Gas

Mehr als ein Preisvergleich

Wir gehen einen Schritt weiter und übernehmen die gesamte Tariforganisation – von der Prüfung bis zum Wechsel.

Jetzt kontaktieren | cheapenergy24 | Digitaler Wechselassistent für Strom und Gas

Experten mit Erfahrung

Bei allen Fragen rund um die Themen Strom und Gas sind wir Ihr persönlicher Ansprechpartner – per Telefon, Mail, Post oder Fax.

Kündigung Strom

5. Wie finde ich den besten Stromtarif?

Nachdem der Stromvertrag gekündigt wurde, steht die Suche nach einem neuen Stromanbieter an. Damit der Stromanbieterwechsel reibungslos funktioniert, sollte mit der Recherche sobald wie möglich begonnen werden. Auf Vergleichsportalen können Stromtarife verglichen und nach bestimmten Kriterien gefiltert werden. Die angezeigten Ergebnisse überfordern allerdings schnell, wenn man nicht weiß, worauf zu achten ist.

Auswahlkriterien für den Tarifwechsel

Der neue Stromtarif sollte in erster Linie natürlich günstiger als der vorherige sein – aber das allein ist noch keine Garantie für einen guten Tarif. Denn wer den besten Stromtarif sucht, muss auf viele weitere Aspekte achten. Haben andere Kunden bereits Probleme mit dem Stromanbieter gehabt? Einige Stromversorger zahlen den Bonus nie oder erst auf Drängen der Kunden oder Preiserhöhungen werden versteckt durchgeführt. Insbesondere bei auffällig günstigen Verträgen ist Vorsicht geboten: Oftmals stehen im Kleingedruckten Verbraucherfallen, die ein scheinbar günstiges Angebot zu einer Kostenfalle mutieren lassen. Erkennen kann man unseriöse Stromanbieter nicht immer auf den ersten Blick, aber schlechte Vertragskonditionen weisen darauf hin: eine Vertragslaufzeit länger als 12 Monate oder übermäßig lange Kündigungsfristen.
Die Suche entlang der Auswahlkriterien kann mühsam und zeitaufwendig sein – immer auf der Hut nach versteckten Klauseln im Kleingedruckten. Daher empfehlen wir sowohl die Kündigung des Stromvertrags, als auch den Anbieterwechsel in Expertenhände zu geben. Das spart Zeit, Geld und Nerven.

Kündigung Strom

6. Neuer Anbieter übernimmt die Kündigung

Es gibt inzwischen viele Versorger, welche die Kündigung des Altvertrags für ihre Neukunden übernehmen. In diesem Fall sucht man sich unter Einbezug der genannten Kriterien einen neuen Stromanbieter und meldet sich dort an. Oftmals wird in den Anmeldeformularen gefragt, ob man seinen vorherigen Stromtarif bereits gekündigt hat oder ob dieser Vorgang übernommen werden soll. Allerdings müssen Sie beachten, dass der neuen Anbieter nur dann die Kündigung für Sie übernehmen kann, wenn das Zeitfenster zur Kündigung noch groß genug ist. Andernfalls sollten Sie die Kündigung sicherheitshalber selbst übernehmen.

Kündigung Strom

7. Wechsel des Stromanbieters in Expertenhände geben

Es gibt also eine Menge Möglichkeiten, um seinen Stromvertrag schnell und einfach zu kündigen. Doch dazu muss man den eigenen Tarif immer im Auge behalten. Bis wann läuft die Kündigungsfrist? Kann ich schon vorher kündigen, weil die Preise erhöht wurden? Das ist stressig und vor allem zeitaufwändig. Wer darauf – und auf die anschließende Suche nach einem neuen Anbieter – keine Lust hat, kann sich ab sofort zurücklehnen. Denn cheapenergy24, ein Start-Up aus dem Energiesektor, wechselt seine Kunden jedes Jahr zum besten Strom- und Gasanbieter, sodass diese jährlich über 900€ einsparen. Sorgen wie „Habe ich die Kündigungsfrist verpasst?“ oder „Erhalte ich meinen Bonus am Ende wirklich?“ gehören damit der Vergangenheit an. Mit dem Rundum-sorglos-Service übernimmt cheapenergy24 die komplette Tariforganisation von der Kündigung bis zur Anmeldung beim neuen Anbieter.

Kündigung Strom

Links und Downloads

Verbraucherzentralen:

Über cheapenergy24

Wir kündigen Ihren Stromvertrag!

Wir verraten Ihnen nicht nur die Tipps und Tricks rund um die Stromrechnung, sondern übernehmen gerne auch Ihren Stromanbieterwechsel – und das jedes Jahr. Dabei gehen wir einen Schritt weiter als gängige Vergleichsportale. Neben der regelmäßigen Prüfung und Optimierung Ihrer Tarife, übernehmen wir auch Ihre gesamte Tariforganisation. Nach der einmaligen Anmeldung sparen Sie nicht nur jedes Jahr Geld, sondern auch wertvolle Zeit!

Jetzt anfragen